Anwendung der TA Luft in Großküchen und Maschinenbau

TA Luft in Großküchen und Maschinenbau

Ist die Anwendung der neuen TA Luft auf Großküchen und Maschinenbau sinnvoll?

Die neue Technische Anleitung (TA) zur Reinhaltung der Luft. Ein Versuch die neue TA Luft auf Großküchen und den Maschinenbau anzuwenden.

Zur Änderung der TA Luft gibt es einen Entwurf von Ende November, der so noch dieses Jahr vom Bundeskabinett beschlossen werden soll. Dieser neue Entwurf der TA Luft könnte auch gravierenden Einfluss auf die Lüftungstechnik in Großküchen und im Maschinenbau haben, wie berechtigt ist das? 

Schauen wir uns hierzu zunächst den letzten Entwurf der neuen TA Luft an. Dort wird folgendes notiert:  

„……Diese Technische Anleitung dient dem Schutz der Allgemeinheit und der Nachbarschaft vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen und der Vorsorge gegen schädliche Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, um ein hohes Schutzniveau für die Umwelt insgesamt zu erreichen…… Tragen nicht genehmigungsbedürftige Anlagen zum Entstehen schädlicher Umwelteinwirkungen in relevanter Weise bei, ist zu prüfen, ob die nach dem Stand der Technik gegebenen Möglichkeiten zu ihrer Vermeidung ausgeschöpft sind. Nach dem Stand der Technik unvermeidbare schädliche Umwelteinwirkungen sind auf ein Mindestmaß zu beschränken……“

Der aktuelle Entwurf wird jedoch noch deutlicher und definiert detailliert Immissionswerte! In der neuen TA Luft wird wie folgt definiert:

„Immissionen im Sinne dieser Verwaltungsvorschrift sind auf Menschen, Tiere, Pflanzen, den Boden, das Wasser, die Atmosphäre, Kultur- und sonstige Sachgüter einwirkende Luftverunreinigungen.“


Prüfung der Schutzpflicht

So benennt die neue TA Luft eine Schutzpflicht und die Prüfung von Immissionswerten! Diese dient zum Schutz der menschlichen Gesundheit und dem Schutz vor erheblichen Belästigungen. Ob diese Prüfungen dem Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch luftverunreinigende Stoffe von Produktionsanlagen dienen, wird nachfolgend besprochen.  


Schutz der menschlichen Gesundheit

Kochprozess mit 380.000μg/m³ (380mg/m³) PM10 Partikel Luftverschmutzung
Kochprozess mit 380.000μg/m³ (380mg/m³) PM10 Partikel Luftverschmutzung

Seit geraumer Zeit werden zum Schutz der menschlichen Gesundheit in der TA Luft Maximalwerte von luftverunreinigenden Stoffen angegeben. Diese dienen dem Schutz der menschlichen Gesundheit und Umwelt. So werden für luftgetragene Partikel beispielsweise maximale Immissionswerte wie folgt angegeben:

  • Grenzwert für PM10 Partikel eine maximale Luftbelastung von 40μg/m³ (0,04mg/m³)!
  • Grenzwert für PM 2,5 Partikel eine maximale Luftbelastung von 25μg/m³ (0,025mg/m³)!


Anwendung der TA Luft in Großküchen und Maschinenbau

Wie kann beurteilt werden ob die Anwendung der TA Luft auf Lüftungsanlagen in Großküchen und dem Maschinenbau sinnvoll ist? Hierfür muss man die aktuelle Situation von Lüftungs- und Produktionsanlagen in Großküchen und dem Maschinenbau analysieren. Wie erfolgt die Ermittlung solcher Immissionswerte? Dies ist heutzutage mit dem Einsatz von Messtechnik problemlos möglich. Warum das so selten gemacht wird, werden Sie sich fragen? Warum sich so wenige Hersteller von Lüftungsanlagen für diese Produktionsbereiche eine geeignete Messtechnik anschaffen, lässt Böses vermuten, zu Recht?

Messtechnik im Einsatz zur Immissionswert Ermittlung nach TA Luft
Messtechnik im Einsatz zur Immissionswert Ermittlung nach TA Luft

Bei der Metallbearbeitung im Maschinenbau und bei Kochprozessen in Großküchen, werden Aerosole am Bearbeitungsprozess abgesaugt. Nach dem Absaugen wird die Luft gereinigt und dann in die Umgebung geblasen. Viele solcher Anlagen erreichen erfahrungsgemäß eine Filter- bzw. Reinigungsleistung von kaum 2.000μg/m³ (2 mg/m³) für PM10 Partikel. Somit liegt die in der Luft verbleibende Luftverschmutzung immer noch fünfzig Mal über dem Immissionsgrenzwert der neuen TA Luft!

Auswertung einer Luftverschmutzung nach TA Luft
Auswertung einer Luftverschmutzung nach TA Luft

Dabei ist zu beachten, dass Luftverschmutzungen von 10.000μg/m³ (10mg/m³) PM10 direkt am Herd einer Großküche oder direkt an einer Werkzeugmaschine im Maschinenbau keine Seltenheit sind!  

Mein persönlicher Höchstwert, den ich bis dato selbst gemessen habe, war 500.000μg/m³ (500mg/m³) PM10 Partikel Luftverschmutzung. Sagenhafte 12.500 Male über dem maximal empfohlenen Grenzwert der neuen TA Luft!


Luftbelastungen in Großküchen und im Maschinenbau müssen ermittelt werden!

Nach diesem Vergleich sollte sich im Grunde jede weitere Diskussion über die Sinnhaftigkeit einer TA Luft, über das Messen und Analysieren von Luftverunreinigungen und ähnliche Diskussionen sich erübrigen. Vielmehr sollte über die Sinnhaftigkeit von Lüftungsanlagen in Großküchen und dem Maschinenbau nachgedacht werden, deren Effizienz und Leistungsvermögen nie messtechnisch validiert wurde!

Die oben genannte Messtechnik stellen wir gerne auch in Workshops bei Ihnen oder bei uns im Hause vor. Nachfolgend ein kurzes Video zu solch einem möglichen Workshop.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUkVWRU4gVGFndW5nIHVuZCBXb3Jrc2hvcCBJbmR1c3RyaWVsbGUgTHVmdHJlaW5oYWx0dW5nIiB3aWR0aD0iMTA4MCIgaGVpZ2h0PSI2MDgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvcmd6ZjBiZG5adWs/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Workshop zur industriellen Luftreinhaltung

Pin It on Pinterest

Datenschutz
Wir, Rentschler REVEN GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Wir, Rentschler REVEN GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: