Matthias Reutimann Mitglied der Schweizer Elite-Nationalmannschaft verstärkt die URTEC & REVEN GmbH

Matthias Reutimann Mitglied der Schweizer Elite-Nationalmannschaft verstärkt die URtec & REVEN GmbH

Matthias Reutimann ab dem ersten August Luftreiniger Produktmanager


Ab dem ersten August 2020 wird Matthias Reutimann, Sohn des Geschäftsführers und Eigentümer Urs Reutimann der www.URtec.ch, die URtec & REVEN GmbH verstärken. Matthias wird als Luftreiniger Produktmanager eingesetzt und wird hierzu bereits Anfang September die REVEN GmbH zu einem mehrtägigen ausführlichen Produkttraining besuchen. 

Matthias Reutimann Luftreiniger Produktmanager
Matthias Reutimann Luftreiniger Produktmanager


Zur Vorstellung von Matthias Reutimann, hat dieser an dem bekannten und viel beachteten Interview Format des „Inside REVEN“ Blogs teilgenommen. Hier die Interviewfragen des Blogs und die Antworten von Matthias:


Matthias wenn Du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?

Der Automobil-Pionier Henry Ford. Mit dem ersten flexiblen Fliessband und dem T-Modell revolutionierte Ford den Produktionsprozess. Ich bin zutiefst beeindruckt von seiner unerbittlichen Leidenschaft und seinem eisernen Durchhaltevermögen.


Für welche drei Dinge in Deinem Leben bist Du am dankbarsten?

Für meine Menschen ringsum, die mich lächeln lassen.Dass ich alle Möglichkeiten habe, meine Freiheit und Träume zu leben und zu guter Letzt für gutes Essen.


Welche war die beste Entscheidung in Deiner beruflichen Laufbahn?

Resümierend bin ich äusserst dankbar, dass ich mich nebst dem Spitzensport beruflich an der UNITED school of sports weitergebildet habe.


Wenn Du ein Lebensmittel wärest: Welches wäre es?

Ich schätze eine Toblerone-Schoggi aus der Schweiz.


Wie oft schaust Du täglich auf Dein Handy?

Hmmm, das kann ich leider nicht mehr zählen. 


Welchen Beruf haben sich Deine Eltern für Dich vorgestellt?

Bei meiner Berufswahl war ich vollkommen frei.  


Was wird Dein nächstes Projekt?

Hinsichtlich meiner neuen Anstellung bei URtec liegt mein Fokus auf der beruflichen Ebene. Dementsprechend möchte ich auf schnellstem Weg einen Überblick erschaffen und fundiertes Wissen aufbauen.


Auf was könntest Du in Deinem Leben gerne verzichten?

Ich befürchte ich könnte auf alles verzichten, ausser auf Liebe und Familie.


Und auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?

Auf Sport könnte ich in meinem Leben nicht verzichten.


Was war früher Dein liebstes Schulfach?

Mein liebstes Schulfach war Wirtschaft. Mich faszinierte der ständige Wandel und das rasante Tempo der Veränderungen.


Wenn Dein Leben verfilmt würde: Welche(r) Schauspieler(in) würde Dich spielen?

Leonardo DiCaprio, aus meiner Sicht ein sehr authentischer und energiegeladener Schauspieler.


Wenn Du Dir ein Land aussuchen könntest: In welchem würdest Du gerne leben?

Ich fühle mich sehr wohl in der kleinen Schweiz. Die Vielfalt der Natur, die familiäre Wärme und der berufliche Horizont fesseln mich immer wieder aufs Neue.


Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?

Für Familie, Freunde und ein Nutellabrot. 


Welche Entscheidung in Deinem Leben würdest Du im Nachhinein rückgängig machen wollen?

Im Nachhinein gab es bislang keine Entscheidung, welche ich rückgängig machen wollte, denn auch aus den „schlechten Entscheidungen“ konnte ich stets viel Positives herausnehmen.


Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

Leider kann ich diese Frage noch nicht beantworten, da ich die Stelle erst anfangs August antreten werde.


Was darf in Deinem Urlaubskoffer nie fehlen?

Meine Fotokamera ist im Urlaub ein sehr treuer Begleiter und darf nie fehlen.


Wenn Du drei Wünsche frei hättest: Welche wären es?

Dass mein Umfeld gesund und munter bleibt.Dass die Zusammenarbeit zwischen REVEN und URtec harmonisch, zuverlässig und zielorientiert verläuft und wir gemeinsam die Kundenzufriedenheit und Verkaufszahlen in den nächsten Jahren steigern können.


Was sind Deine Hobbies und hast Du einen schönen Schnappschuss von einem Deiner Hobbies?

Ich fahre seit gut 13 Jahren Kanu Slalom und bin Mitglied der Schweizer Elite-Nationalmannschaft. Daher trifft man mich in der Freizeit sehr oft auf dem Wildwasser mit einem zufriedenen Lächeln an.

Matthias in Action im Wildwasser
Matthias in Action im Wildwasser


Zum Abschluss noch ein Frage: Was ist Dein Lieblingssong, wenn man auch die Message des Songs mit berücksichtigt?

Der Song „Sowieso“ von Mark Forster finde ich sehr gelungen. Wieso? Um das zu erklären, reicht eigentlich nur ein Satz: „Alles wird gut, sowieso!“. Egal wie schlecht es gerade ausschaut und wie viele Steine einem das Leben in den Weg legt – am Ende wird immer alles gut! Und wenn es mal gerade nicht so läuft, wie man es gerne hätte, muss man ganz einfach seinen Plan etwas ändern.

Pin It on Pinterest